Die

Geschichte

des Hohensand.

Seit 100 Jahren für unsere Gäste da

Bereits in der dritten Generation wird das Gasthaus Zum Hohensand heute bewirtschaftet. Doch wie schon im Jahre 1905, freuen wir uns jeden Tag über ihren Besuch auf dem Hohensand!

1904-1926

Im Jahre 1904 bezog die Familie Heinrich Schulz aus Bardowick ihr auf dem Hohensand neu gebautes Anwesen. Heinrich Schulz betrieb damals einen Kohle- und Viehhandel und eröffnete 1905 in seinem Haus eine Gastwirtschaft. Fünf Jahre später erweiterte er die Gastwirtschaft um eine Kegelbahn, bevor 1926 das Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite neu erbaut wurde.

1926-1950

Die Gastwirtschaft Zum Hohensand blieb auch während des Krieges eine Institution. 1939 starb jedoch Heinrich und seine Ehefrau Emilie führte den Betrieb alleine weiter, bis Ende 1950 ihr Sohn Siegfried das Geschäft übernahm.

1950-1996

In den Jahren nach dem Krieg wurde kräftig gearbeitet. Im Jahre 1968 mündete diese Arbeit im Bau des Clubhauses. Zehn Jahre später, 1978, übernahm Siegfrieds Ehefrau Ursel die Wirtschaft und betrieb sie alleine weiter.

1996 - 2020

1996 übernahm der heutige Chefkoch und Inhaber Michael Schulz nach diversen Lehrstationen in internationalen Küchen die Gastwirtschaft von seiner Mutter. 2018 heiratete Michael seine Frau Anne. Seitdem führen sie das Gasthaus Zum Hohensand gemeinsam und entwickeln es stetig weiter.